Сделай Сам Свою Работу на 5

Text 1: Erneuerbare Energien

 

Übung 1. Behalten Sie folgende Wörter und Wortgruppen zum Text „Erneuerbare Energien“.

 

erneuerbare Energien возобновляемые энергии
die Erdbevölkerung население
die Unerschöpflichkeit неисчерпаемость
die Energiedichte концентрация энергии
der Aufwand затраты, издержки, расходы
auf diese Art und Weise так, таким образом (способом)
der Kreislauf круговорот
fossile Energieträger природные носители энергии
der Einschluß включение
die Schichten пласты
der Kohlenstoff углерод
angemessen соответствующий
freisetzen высвобождать
entziehen извлекать
maßgeblich значительно
alleinig единственный
die Studie исследование
einräumen предоставлять
momentan мгновенно
dringend срочно, безотлагательно
der Beitrag вклад
der Klimaschutz защита от атмосферных воздействий
leisten делать, исполнять, совершать

 

Übung 2. Lesen Sie und übersetzen Sie den Text.

 

Der Ursprung aller Energien ist die Sonne. In weniger als drei Stunden strahlt sie die gleiche Menge Solarenergie auf die Landfläche der Erde, wie weltweit pro Jahr von der gesamten Erdbevölkerung verbraucht wird.

 

Der Unerschöpflichkeit der Sonnenstrahlungen steht eine relativ geringe Energiedichte gegenüber, die einen hohen technischen und auch finanziellen Aufwand bei der Nutzung erfordert. Sonnenenergie kann auf verschiedene Art und Weise genutzt werden. Sie kann entweder direkt, d.h. durch Kollektorsysteme oder indirekt in Form von Biomasse, Wind- oder Wasserkraft genutzt werden. Diese Formen der Sonnenenergie bezeichnet man als die sogenannten erneuerbaren Energien. Bei der indirekten Nutzung gibt es bereits Möglichkeiten, die Solarenergie wirtschaftlich zu nutzen.

 

Von erneuerbaren Energien spricht man, wenn ein Kreislauf entsteht, in dem sich die Energie wieder regeneriert. Der Zeitraum dafür liegt bei maximal 80 Jahren. Sonnenenergie, die in fossilen Energieträgen, z.B. Kohle und Erdöl, gespeichert ist, unterliegt ebenfalls einem zeitlichen Kreislauf. Fossile Energieträger entstehen im Laufe der Zeit durch den Einschluß von Pflanzen in geologische Schichten. Die Regenerationszeit liegt dabei allerdings bei mehreren Millionen Jahren.

 

Die Problematik bei der Verwendung fossiler Brennstoffe liegt darin, dass der gebundene Kohlenstoff in Form von CO2 freigesetzt und nicht innerhalb angemessener Zeit wieder aus der Atmosphäre entzogen wird. Dies erhöht die CO2-Konzentration der Erdatmosphäre und trägt damit maßgeblich zum Treibhauseffekt bei. Die erneuerbaren Energien sind dagegen nahezu CO2-neutral und beeinflussen das Klima nicht.

 

Die alleinige Lösung der Energieprobleme der Zukunft sind die erneuerbaren Energien jedoch nicht. In verschiedenen Studien wird ihnen ein technisches Potential von etwa einem Drittel an der gesamten Energieversorgung eingeräumt. Sie liefern in Deutschland momentan einen Anteil von etwa einem Prozent des Primärenergieverbrauchs. Bis Mitte des nächsten Jahrhunderts kann und muss dieser Anteil erheblich ansteigen. Die erneuerbaren Energien sind damit in der Lage, neben der dringend erforderlichen Energieeinsparung und rationellen Energienutzung einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.



 

Übung 3. Finden Sie in diesem Text alle Sätze mit Passiv und übersetzen Sie diese Sätze schriftlich ins Russische. Bestimmen Sie die Form des Passivs.

 

Übung 4. Finden Sie im Text folgende deutsche Äquivalente.

Поверхность земли, во всем мире, в год, относительно небольшой, любым способом, так называемый, временные рамки, концентрация углекислого газа, возобновлять, носитель энергии, влиять на климат.

 

Übung 5. Suchen Sie im Text die Sätze über:

1) способах использования солнечной энергии;

2) проблеме использования природного горючего.

 

Übung 6. Finden Sie in jedem Absatz Schlüsselsätze, die Sie beim Nacherzählen ausnutzen können.

 

Übung 7. Beantworten Sie diese Frage: Was versteht man unter dem Begriff „Erneuerbare Energien“?

 

Text 2: Sonnenenergie

 

Übung 1. Behalten Sie folgende Wörter und Wortgruppen zu den Texten.

 

einstrahlen падать, проникать (о свете)
verursachen обуславливать
Meeresströmungen океанические течения
die Verdunstung испарение
die Wärmestrahlung тепловое излучение
abstrahlen излучать
diffus диффузный, рассеянный (о свете)
die Luftströmung воздушное течение
zuverlässig надёжный, достоверный
leistungsfähig производительный; продуктивный; мощный
der Aufwand (чрезмерные) затраты, расходы
die Dimensionierung выбор размеров; определение параметров
nahezu почти
sich eignen zu D, für A годиться (для чего-л.)
die Beheizung отопление, обогрев
eingeschränkt ограниченный
die Raumheizung отопление помещения
Photovoltaik фотогальваника
photovoltaisch фотогальванический
die Solarzelle солнечный элемент, элемент солнечной батареи
die Schicht слой, пласт
heutzutage в наши дни, в наше время
der Wert значение
die Spitzenleistung максимальная мощность
die Photovoltaikanlage (солнечная) фотогальваническая энергетическая установка
erforderlich sein требоваться
die Schätzung оценка
die Gebäudeheizung отопление зданий
eindringen in A проникать
zuführen подавать
sich ergeben получается
die Energiebilanz энергетический баланс
berücksichtigen принимать во внимание, учитывать
die Energieverluste потери энергии
der Energiegewinn получение, производство энергии

 

Übung 2. Lesen Sie und übersetzen Sie die Texte.

 

Text A. Sonnenenergie

 

Sonnenenergie ist die Energie, die von der Sonne auf die Erde eingestrahlt wird. Sie ist etwa 10.000-fach höher als der menschliche Energieverbrauch. Die von Atmosphäre, Land und Meer absorbierte Energie verursacht Wind, Wellen, Meeresströmungen, Verdunstung und Niederschläge sowie Pflanzenwachstum.

 

Ein großer Teil der eingestrahlten Energie wird direkt reflektiert oder indirekt als Wärmestrahlung wieder abgestrahlt. Ein Teil der direkt und diffus bis zur Erdoberfläche strahlenden Energie kann durch direkte Umwandlung in Strom (Photovoltaik) oder Wärme (Solarthermie) genutzt werden.

 

Von der Sonnenenergie hängen auch alle anderen erneuerbaren Energien ab, denn z.B. Wind entsteht durch die Luftströmung zwischen sonnenerwärmter und kalter Luft (Windkraft), Biomasse wächst nur mit Hilfe der Sonne (Biomasse/Biogas) und Regen fällt nur, wenn auch Wasser an anderer Stelle durch Sonneneinstrahlung verdunstet (Wasserkraft).

 

Text B. Kollektorsysteme

 

Die Nutzung von Sonnenenergie durch Kollektoren ist die wohl bekannteste Form der Nutzung solarer Energie. Inzwischen gibt es bereits zuverlässige und leistungsfähige Anlagen, die sich ohne größeren Aufwand installieren lassen. Solaranlagen lassen sich immer dann sinnvoll einsetzen, wenn im Sommer ein hoher Warmwasserbedarf vorhanden ist. Die Dimensionierung der Anlage erfolgt nach dem maximalen Warmwasserbedarf im Sommer. Dieser sollte in den Monaten Juni, Juli und August nahezu vollständig über die Solaranlage gedeckt werden können.

 

Kollektoranlagen eignen sich zur Trinkwassererwärmung sowie zur Beheizung von Schwimmbädern. Zum Zwecke der Raumheizung sind sie nur eingeschränkt geeignet, da das Strahlungsangebot der Sonne zeitlich nicht mit dem Bedarf an Heizwärme zusammenfällt.

 

Text C. Photovoltaik

 

Unter photovoltaischer Nutzung von Sonnenenergie versteht man die direkte Umwandlung von Licht in elektrische Energie. Die Umwandlung findet in Solarzellen statt. Als Grundstoff dafür werden Halbleiter verwendet. Die Solarzelle besteht im wesentlichen aus zwei getrennten Schichten, die unterschiedliche elektrische Eigenschaften besitzen. Bei Einstrahlung von Sonnenlicht entsteht Spannung und es fließt Strom.

 

Der Wirkungsgrad solcher Zellen liegt heutzutage im Bereich von 10-15%. Die Spitzenleistung einer Photovoltaikanlage wird in KWp (Kilowatt peak) angegeben. Dieser Wert wird bei bestimmten Standardbedingungen erreicht. In der Praxis liegt die Leistung meist etwas geringer. Für eine Anlage mit einer Spitzenleistung von einem KWp ist eine Fläche von etwa 10 qm erforderlich. Damit können jährlich rund 800-900 Kilowattstunden Strom erzeugt werden. Die Lebensdauer eines Photovoltaikmoduls liegt nach verschiedenen Schätzungen bei etwa 20-30 Jahren.

 

Text D. Passive Nutzung

 

Gegensatz zur Nutzung durch Kollektorsysteme (aktive Nutzung) kann die Sonnenenergie auch direkt zur Gebäudeheizung, d.h. passiv, genutzt werden. Das Sonnenlicht dringt durch die Fenster ins Gebäude ein und erwärmt dadurch die Wohnräume. Die so zugeführte Energie muss nicht durch die Heizungsanlage aufgebracht werden. Dadurch ergibt sich eine Einsparung beim jährlichen Heizwärmebedarf. Um diesen Vorgang genauer zu verstehen, müssen wir zunächst die Energiebilanz eines Gebäudes betrachten. Die Heizwärmebilanz berücksichtigt sämtliche Energieverluste und Energiegewinne, die durch die Nutzung eines Gebäudes entstehen, sowie den erforderlichen Heizwärmebedarf, der durch die Heizungsanlage zugeführt werden muss.

 

Übung 3. Finden Sie im Text B einen Satz, dessen Inhalt dem oben angegebenen Satz entspricht. Verwenden Sie den nächsten Satz a) im Infinitiv Passiv-Satz oder b) im „sein+zu+Infinitive“-Satz.

1. Es gibt zuverlässige und leistungsfähige Anlagen, die ohne größeren Aufwand installiert werden können.

A. ____________________________________________________________

 

2.

B. ____________________________________________________________

 

Übung 4. Welche Aussagen entsprechen dem Textinhalt nicht?

1. Die Energie, die von der Sonne auf die Erde eingestrahlt wird, nennt man Strahlungsenergie.

2. Sonnenenergie ist etwa 1.000-fach höher als der menschliche Energieverbrauch.

3. Kein Teil der eingestrahlten Energie wird direkt reflektiert.

4. Ein Teil der direkt und diffus bis zur Erdoberfläche strahlenden Energie kann durch direkte Umwandlung nur in Strom genutzt werden.

5. Windenergie, Wasserenergie und Biomasse hängen von der Sonnenenergie ab.

6. Die bekannteste Form der Nutzung solarer Energie ist die Nutzung von Sonnenenergie durch Kollektoren.

7. Es gibt zuverlässige und leistungsfähige Anlagen, die ohne größeren Aufwand installiert werden können.

8. Die Dimensionierung der Anlage erfolgt nach dem maximalen Warmwasserbedarf im Sommer.

9. Kollektoranlagen eignen sich zur Trinkwassererwärmung nicht.

10. Photovoltaische Nutzung von Sonnenenergie stellt die direkte Umwandlung von Licht in elektrische Energie dar.

11. Die Solarzelle besteht aus zwei getrennten Schichten, die unterschiedliche elektrische Eigenschaften besitzen.

12. Der Wirkungsgrad der Solarzellen liegt im Bereich von 10-15%.

13. Für eine Anlage mit einer Spitzenleistung von einem KWp ist eine Fläche von etwa 20 qm erforderlich.

14. Die Sonnenenergie kann auch direkt zur Gebäudeheizung genutzt werden.

15. Sämtliche Energieverluste und Energiegewinne entstehen durch die Nutzung eines Gebäudes und damit werden durch die Heizwärmebilanz berücksichtigt.

 

Übung 5. Finden Sie die richtige russische Übersetzung von den unterstrichenen Wortgruppen.

1. Sonnenenergie ist die Energie, die von der Sonne auf die Erde eingestrahlt wird.

a) которая проникается на Землю от Солнца;

b) которая попадает на Землю от Солнца;

c) которая светится от Солнца на Землю.

 

2. Die von Atmosphäre, Land und Meer absorbierte Energie verursacht Wind, Wellen, Meeresströmungen, Verdunstung und Niederschläge sowie Pflanzenwachstum.

a) Энергия, абсорбированная атмосферой, землей и морем;

b) Энергия, поглощенная атмосферой, землей и морем;

c) Атмосферой, землей и морем поглощаемая энергия.

 

3. Ein großer Teil der eingestrahlten Energie wird direkt reflektiert oder indirekt als Wärmestrahlung wieder abgestrahlt.

a) косвенно излучается в качестве теплового излучения;

b) непрямо передается в качестве теплового излучения;

c) не напрямую передается в качестве теплового излучения.

 

4. Die Spitzenleistung einer Photovoltaikanlage wird in KWp (Kilowatt peak) angegeben.

a) Вершинная мощность фотогальванической энергетической установки;

b) Максимальная мощность фотогальванической энергетической установки;

c) Максимальная работа фотогальванической энергетической установки

 

5. Für eine Anlage mit einer Spitzenleistung von einem KWp ist eine Fläche von etwa 10 qm erforderlich.

a) необходима поверхность примерно в 10 кв.м.;

b) требуется площадь примерно 10 кв.м.;

c) нужна поверхность в 10 кв.м.

 

6. Die so zugeführte Energie muss nicht durch die Heizungsanlage aufgebracht werden.

a) Так поданная энергия;

b) Так доставленная энергия;

c) Таким образом поставленная энергия.

 

Übung 6. Stellen Sie 10 Fragen zum Text, die als Plan für Ihre Nacherzählung dienen können. Erzählen Sie den Text nach.

 

Text 3: Biomasse

 

Übung 1. Behalten Sie folgende Wörter und Wortgruppen zum Text „Biomasse“.

 

verbrennen сжигать
verrotten гнить; разлагаться
freisetzen освобождать
einbinden завязывать
die Bewirtschaftung обработка
häufig часто
ebenfalls также; равным образом
vorliegen лежать; иметься
gespeichert сохраненный, накопленный
lagern располагаться
im Laufe в течение
der Primärenergieverbrauch первичное потребление энергии
in der Größenordnung von 10% порядка 10%
die Holzfeuerung дровяное отопление; топка дровами
die Wirtschaftlichkeit экономичность, хозяйственность
durchaus совсем, совершенно; непременно
die Feuerungsanlage топочная установка
das Festmeter фестметр, кубический метр сплошной массы древесины
der Energiegehalt энергетическая ценность
erforderlich необходимо
doppelt so groß (als/wie...) вдвое больше ( чем... )
überschlägig ориентировочный
die Ermittlung определение
verdeutlichen пояснять

 

 

Übung 2. Lesen Sie und übersetzen Sie den Text.

 

Mit dem Sammelbegriff „Biomasse“ werden alle Energieträger bezeichnet, die ihre Energie über den Vorgang der Photosynthese durch das Pflanzenwachstum gewinnen. Die Pflanzen binden während des Wachstums Kohlendioxid (CO2) aus der Erdatmosphäre und speichern dabei die Energie der Sonne. Beim Verbrennen, aber auch beim Verrotten der Pflanzen wird die gespeicherte Energie wieder freigesetzt. Dabei wird das gebundene CO2 wieder in die Atmosphäre abgegeben. Beim Wachstum neuer Pflanzen wird wiederum Kohlendioxid eingebunden; es entsteht ein sogenannter CO2-Kreislauf.

 

Die Biomasse gehört deshalb bei nachhaltiger Bewirtschaftung der Bodenfläche zu den erneuerbaren Energien. Am häufigsten genutzt wird Biomasse in Form von Holz. Unter dem Begriff „Biomasse“ sind ebenfalls Energiepflanzen wie zum Beispiel Zuckerrohr, Mais, aber auch Raps und Sonnenblumen zu verstehen. Der große Vorteil beim Einsatz von Biomasse als erneuerbare Energiequelle besteht darin, dass die Energie bereits in gespeicherter Form vorliegt und über einen gewissen Zeitraum gelagert werden kann.

 

Holz ist der älteste vom Menschen verwendete Energieträger. Durch die Industrialisierung ging seine Bedeutung im Laufe der Jahre zurück. Weltweit gesehen liefert Holz dagegen einen Anteil am Primärenergieverbrauch in der Größenordnung von 10%. Durch Verbesserungen und technische Weiterentwicklungen kann die Holzfeuerung von der Wirtschaftlichkeit durchaus mit anderen Heizungssystemen konkurrieren.

 

Insgesamt gesehen ist der Einsatz von Holzfeuerungsanlagen sehr zu begrüßen. Damit kann zukünftig ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Geht man davon aus, dass aus nachhaltiger Bewirtschaftung pro Hektar Wald jährlich 2,2 Festmeter Holz genutzt werden können, entspricht das einem Energiegehalt von etwa 5.000 kWh pro Hektar. Um den gesamten Primärenergieverbrauch der BRD von 4.000 Milliarden kWh im Jahr zu decken, wären demnach etwa 800.000 Quadratkilometer Wald erforderlich. Die erforderliche Waldfläche wäre damit mehr als doppelt so groß wie die BRD (360.000 Quadratkilometer). Diese überschlägige Ermittlung verdeutlicht, dass auch zukünftig nur ein Teil des Energiebedarfs mit der Biomasse Holz gedeckt werden kann.

 

Übung 3. Finden Sie im letzten Absatz die Sätze mit Konjunktiv und übersetzen Sie diese Sätze schriftlich ins Russische.

 

Übung 4. Übersetzen Sie ins Deutsche folgende Wörter und Wortgruppen.

Процесс фотосинтеза, рост растений, углекислый газ, атмосфера Земли, сжигание, разложение, земельная площадь, в форме дерева, индустриализация, в течение лет, дальнейшее развитие, дровяное отопление, защита от атмосферных воздействий, потребность в энергии.

 

Übung 5. Suchen Sie im Text die Sätze über:

1) возникновении круговорота CO2;

2) важности древесины при производстве энергии.

 

Übung 6. Lesen Sie den Text noch einmal und beschreiben Sie den Begriff „Biomasse“mit eigenen Worten.

 

 

Text 4: Wasserkraft

 

Übung 1. Behalten Sie folgende Wörter und Wortgruppen zum Text „Wasserkraft“.

 

die Lageenergie потенциальная энергия
die Verdunstung испарение
im Grunde в сущности, по сути дела
das Gewässer водоём
aufweisen показывать; обнаруживать
das Gefälle покатость, уклон
der Aufstau напор
Ebbe und Flut отлив и прилив
wiederum с другой стороны
die Wasserdurchflußmenge количество расхода воды
die Fallhöhe напор, высота напора
die Dimensionierung выбор размеров
bedingt условный, относительный
die Schwankungen колебания
das Hochwasser паводок, половодье; прилив
gewiß определенный
das Staubecken водохранилище, бассейн
die Lastspitze пик нагрузки
ausstoßen выпускать, производить, вырабатывать
keinerlei никакой
der Schadstoff вредное вещество, яд
die Sicht точка зрения

 

Übung 2. Lesen Sie und übersetzen Sie den Text.

 

Die Wasserkraft ist zum heutigen Zeitpunkt die bedeutendste erneuerbare Energie. Hier wird die Sonnenenergie in Form von gespeicherter Lageenergie des Wassers genutzt. Durch die Verdunstung des Wassers mit anschliessendem Niederschlag entsteht ein natürlicher, sich ständig erneuernder Wasserkreislauf. Wasserkraft kann im Grunde an jedem Gewässer genutzt werden, das ein natürliches oder künstliches Gefälle aufweist.

 

Eine weitere Möglichkeit, die Energie des Wassers zu nutzen, bietet sich durch Gezeitenkraftwerke. Dabei kann durch Aufstauen sowohl bei Ebbe als auch bei Flut Energie gewonnen werden.

 

In einem Wasserkraftwerk treibt das Wasser eine Turbine an und erzeugt so mechanische Energie. Die Turbine wiederum treibt einen Stromgenerator an. Die Wasserdurchflußmengeund die Fallhöhe sind entscheidend für die Dimensionierung der Anlage.

 

Wegen der starken jahreszeitlich bedingten Schwankungen der Wassermenge können Wasserkraftanlagen nicht mit konstanter Leistung betrieben werden. Das Verhältnis von Niedrig- zu Hochwasser schwankt beispielsweise von 1 : 13 (Rhein) bis zu 1 : 7400 (Jagst). Für den privaten Hausgebrauch spielt die Wasserkraft keine bzw. nur eine untergeordnete Rolle. Insgesamt liegt der Anteil der Wasserkraft an den erneuerbaren Energien mit ca. 80-90% sehr hoch. Der große Vorteil gegenüber der Nutzung von Windenergie besteht darin, dass der Zeitpunkt der Energieerzeugung in gewissen Grenzen bestimmt werden kann, da die Lageenergie des Wassers in einem Staubecken gespeichert werden kann.

 

Wasserkraftanlagen werden deshalb von Energieversorgern insbesondere zur Deckung der Lastspitzen bei der Stromerzeugung betrieben. Sie stoßen keinerlei Schadstoffe aus und sind deshalb aus ökologischer Sicht besonders wertvoll. Durch die direkte Erzeugung von Strom ist der Beitrag zum Klimaschutz besonders groß (Strom ist eine hochwertige Energie; die Erzeugung ist normalerweise mit einem sehr hohen CO2-Ausstoß verbunden).

 

Übung 3. Finden Sie in diesem Text alle Sätze im Infinitiv Passiv und übersetzen Sie diese Sätze schriftlich ins Russische.

 

Übung 4. Ergänzen Sie folgende Sätze:

1. Die bedeutendste erneuerbare Energie ist ... .

a) die Wasserkraft;

b) die Windkraft;

c) die Sonne.

 

2. In ... treibt das Wasser eine Turbine an und erzeugt so mechanische Energie.

a) einem Kernkraftwerk;

b) einem Wasserkraftwerk;

c) einem Wärmekraftwerk.

 

3. Die Wasserkraft spielt keine Rolle für ... .

a) den öffentlichen Gebrauch;

b) den industriellen Gebrauch;

c) den privaten Hausgebrauch.

 

 

4. Durch die direkte Erzeugung von Strom ist der Beitrag zum Klimaschutz ... .

a) klein;

b) gering;

c) groß.

 

Übung 5. Beantworten Sie folgende Fragen.

1. Was entsteht durch die Verdunstung des Wassers mit anschliessendem Niederschlag?

2. Wo kann die Wasserkraft genutzt werden?

3. Gibt es eine andere Möglichkeit, die Energie des Wassers zu nutzen?

4. Was gescheht in einem Wasserkraftwerk?

5. Warum können Wasserkraftanlagen nicht mit konstanter Leistung betrieben werden?

6. Welche Rolle spielt die Wasserkraft für den privaten Hausgebrauch?

7. Warum sind Wasserkraftanlagen aus ökologischer Sicht besonders wertvoll?

 

 

Text 5: Windkraft

 

Übung 1. Behalten Sie folgende Wörter und Wortgruppen zum Text „Windkraft“.

 

die Luftschicht воздушная прослойка
das Hochdruckgebiet область высокого давления
das Tiefdruckgebiet область низкого давления
der Druckausgleich выравнивание давления
die Beschaffenheit состояние
die Erdoberfläche поверхность Земли
das Getriebe механизм
die Verdoppelung удвоение
achtfach восьмикратный
in Frage kommen приниматься в расчёт
onshore англ. на суше, на берегу
offshore англ. находящийся на некотором расстоянии от берега (в море)
erschließen делать доступным, осваивать
die Erprobung испытание
derzeit теперь

 

Übung 2. Lesen Sie und übersetzen Sie den Text.

 

Die Windenergie wurde bereits vor mehr als 2000 Jahren für mechanische Antriebe mit Windmühlen genutzt. Auch die Windenergie ist eine Form der Sonnenenergie. Die Luftschichten der Erde werden durch die Sonneneinstrahlung erwärmt. Dabei bilden sich durch lokale Erwärmungsunterschiede Hoch- und Tiefdruckgebiete. In Folge des dadurch entstehenden Druckausgleichs vom Hochdruckgebiet zum Tiefdruckgebiet entsteht der Wind.

 

Die auftretenden Windgeschwindigkeiten sind abhängig von der Beschaffenheit der Erdoberfläche. Sie nehmen mit der Höhe über dem Boden zu. Deshalb werden Windkraftanlagen möglichst hoch gebaut. Der Rotor einer solchen Anlage wandelt die Windenergie in mechanische Energie um. Damit wird über ein Getriebe ein Stromgenerator angetrieben.

 

Die erzeugte Leistung ist sehr stark von der Windgeschwindigkeit abhängig; eine Verdoppelung der Windgeschwindigkeit ergibt eine achtfache Leistung. Schon deshalb kommen als mögliche Standorte nur wenige Regionen mit relativ konstanten Windgeschwindigkeiten von über fünf Meter pro Sekunde in Frage. Diese Verhältnisse finden sich in Küstengebieten und in wenigen Bergregionen.

 

Moderne Windenergieanlagen für den Einsatz an Land (Onshore-Windenergie) erreichen Leistungen bis zu 2,5 Megawatt und haben Nebenhöhen über 100 Meter. Küstengebiete verfügen über die größten Onshore-Windenergie-Potenziale.

 

Darüber hinaus sollen zukünftig auch die sehr großen Windenergiepotenziale auf See (Offshore-Windenergie) erschlossen werden. Hierzu sollen Windenergieanlagen mit 5 Megawatt Leistung eingesetzt werden, die sich derzeit in der Entwicklung und Erprobung befinden.

 

Übung 3. Welche Aussagen entsprechen dem Textinhalt nicht?

1. Die Windenergie wurde bereits vor mehr als 2000 Jahren für elektrische Antriebe mit Windmühlen genutzt.

2. Durch die Sonneneinstrahlung werden die Luftschichten der Erde erwärmt.

3. Die auftretenden Windgeschwindigkeiten sind nicht abhängig von der Beschaffenheit der Erdoberfläche.

4. Windkraftanlagen werden möglichst hoch gebaut.

5. Die erzeugte Leistung ist schwach von der Windgeschwindigkeit abhängig.

6. Eine Verdoppelung der Windgeschwindigkeit ergibt eine fünffache Leistung.

7. Diese Verhältnisse finden sich nur in Küstengebieten.

8. Moderne Windenergieanlagen für den Einsatz an Land erreichen Leistungen mehr als 2,5 Megawatt.

 

Übung 4. Übersetzen Sie ins Deutsche folgende Wörter und Wortgruppen.

Энергия ветра, ветряная мельница, солнечная энергия, воздушная прослойка Земли, область высокого давления, область низкого давления, скорость ветра, поверхность Земли, подниматься над Землей, генератор тока, восьмикратный, возможное местоположение, прибрежная область, горные районы.

 

Übung 5. Ergänzen Sie folgende Sätze.

1. Die Windenergie wurde vor mehr als ... für mechanische Antriebe mit Windmühlen genutzt.

a) 1000 Jahren;

b) 2000 Jahren;

c) 2100 Jahren.

 

2. Die Luftschichten der Erde werden durch die Sonneneinstrahlung ... .

a) abkühlen;

b) sieden;

c) erwärmt.

 

3. Die auftretenden Windgeschwindigkeiten sind abhängig von ... der Erdoberfläche.

a) der Beschaffenheit;

b) dem Zustand;

c) der Struktur.

 

4. Windkraftanlagen werden möglichst ... gebaut.

a) niedrig;

b) nicht hoch;

c) hoch.

 

5. Der Rotor einer solchen Anlage wandelt die Windenergie in ... Energie um.

a) mechanische;

b) elektrische;

c) kinetische.

 

6. Eine Verdoppelung der Windgeschwindigkeit ergibt eine ... Leistung.

a) vierfache;

b) zweifache;

c) achtfache.

 

7. Moderne Windenergieanlagen für den Einsatz an Land haben Nebenhöhen über ... .

a) 100 Meter;

b) 1000 Meter;

c) 10 Meter.

 

Text 6: Geothermie

 

Übung 1. Behalten Sie folgende Wörter und Wortgruppen zum Text „Geothermie“.

 

die Geothermie геотермия
die Erdwärme теплота Земли
die Wärmeversorgung теплоснабжение
die Stromgewinnung получение тока
ehemals раньше, прежде
antreffen встречать
das Erdinnere недра Земли
vordringen продвигаться вперёд; наступать
fördern добывать
je nach в зависимости от
das Vorkommen месторождение
es handelt sich um … речь идет о…
die Thermalwasser термальные воды
die Erdschicht пласт земли
das Gewächshaus теплица
ausreichend достаточно
etablieren открывать (дело и т.п.)
die Erdwärmesonde тепловой зонд (скважина)
vergleichsweise сравнительно
behindern препятствовать
einschätzen оценивать
das Heizwerk теплоэлектроцентраль
die Fernwärme тепло, подаваемое по сетям централизованного теплоснабжения
die Tiefenbohrung глубокая скважина
der Wirkungsgrad коэффициент полезного действия

 

Übung 2. Lesen Sie und übersetzen Sie den Text.

 

Unter Geothermie versteht man die Nutzung der Erdwärme zur Wärmeversorgung und Stromgewinnung. Die Temperatur der Erde steigt mit zunehmender Tiefe um 25 bis 30° C pro Kilometer an. Besonders in ehemals vulkanischen Regionen sind hohe Temperaturen bereits in geringen Tiefen anzutreffen, da das heiße flüssige Magma des Erdinneren dicht an die Oberfläche vordringt.

 

An diesen Orten kann die Erdwärme energetisch genutzt werden. Sie wird in einigen Ländern in Tiefen von 500 bis 2.000 Metern häufig mit Hilfe von Warmwasser gefördert. Je nach geologischen Voraussetzungen sind die Potentiale sehr unterschiedlich.

 

 

Bei den geothermischen Vorkommen in Deutschland handelt es sich um Thermalwasser mit Temperaturen zwischen 40 und 100 Grad C, das aus tiefliegenden Erdschichten (1.000 bis 2.500 m) entnommen wird. Grundsätzlich kann das heiße Wasser zu Heizzwecken – je nach Wasserqualität auch direkt für Bäder und Gewächshäuser – eingesetzt werden. In größeren Tiefen (ab 5.000 m) kann Dampf bei ausreichend hohen Temperaturen zur Stromerzeugung gewonnen werden. Neben den etablierten Erdwärmesonden mit Wärmepumpen wird die wirtschaftliche Nutzung in Deutschland durch die vergleichsweise ungünstigen geothermischen Verhältnisse und die hohen Investitionskosten behindert.

 

In Deutschland ist das Potenzial als eher gering einzuschätzen: Die einzigen geothermischen Heizwerke in Deutschland stehen in Mecklenburg-Vorpommern und versorgen ca. 1.600 Wohnungen und öffentliche Einrichtungen mit Fernwärme. In Paris werden z.B.100.000 Wohneinheiten mit Erdwärme aus einer Tiefenbohrung beheizt.

 

Geothermie-Anlagen haben einen Wirkungsgrad von 20%.

 

Übung 3. Finden Sie die richtige russische Übersetzung von den unterstrichenen Wortgruppen.

1. Unter Geothermie versteht man die Nutzung der Erdwärme zur Wärmeversorgung und Stromgewinnung.

a) использование теплоты Земли для теплоснабжения и получения тока;

b) эксплуатация теплоты Земли к теплоснабжению и получению тока;

c) право пользования теплотой Земли для теплоснабжения и получения тока.

 

2. Die Temperatur der Erde steigt mit zunehmender Tiefe um 25 bis 30° C pro Kilometer an.

a) с возрастанием глубины с 25 до 30° C за километр;

b) с увеличением глубины на 25-30° C на километр;

c) с возрастающей глубиной на 25-30° C на километр.

 

3. Je nach geologischen Voraussetzungen sind die Potentiale sehr unterschiedlich.

a) Когда-нибудь после геологических предпосылок;

b) Когда-нибудь через геологические предпосылки;

c) В зависимости от геологических предпосылок.

 

4. Grundsätzlich kann das heiße Wasser zu Heizzwecken eingesetzt werden.

a) Принципиально горячая вода может быть введена в действие для целей отопления;

b) В основном горячая вода может быть применена с целью отопления;

c) Основной целью горячей воды может быть ее применения для отопления.

 

 

5. In Deutschland ist das Potenzial als eher gering einzuschätzen.

a) потенциал оценивается как скорее незначительный;

b) потенциал оценивают в качестве скорее ничтожного;

c) потенциал оценивается как скорее незначительный.

 

Übung 4. Beantworten Sie folgende Fragen.

1. Was versteht man unter Geothermie?

2. Warum sind hohe Temperaturen besonders in ehemals vulkanischen Regionen bereits in geringen Tiefen anzutreffen?

3. In welchen Tiefen wird die Erdwärme in einigen Ländern gefördert?

4. Worum handelt es sich bei den geothermischen Vorkommen in Deutschland?

5. In welchen Tiefen kann Dampf bei ausreichend hohen Temperaturen zur Stromerzeugung gewonnen werden?

6. In welchem Bundesland Deutschlands stehen die einzigen geothermischen Heizwerke?

7. Welchen Wirkungsgrad haben Geothermie-Anlagen?

 

Übung 5. Suchen Sie im Text die Sätze über:

3) den Begriff “Geothermie”;

4) den geothermischen Vorkommen in Deutschland;

5) die geothermischen Heizwerke in Deutschland.

 


 

THEMA IV. TEXTE FÜR SELBSTSTUDIUM

 

Text 1. Akkumulator

 

Der Akkumulator iat ein Gerät zum Speichern von elektrischer Energie (Gleichstrom) auf elektrochemischem Wege. Die elektrische Energie wird beim Laden d.h. beim Zuführen von Gleichstrom, in chemische Energie umgewandelt. Beim Entladen verläuft dieser Vorgang umgekehrt, und dadurch wird die elektrische Energie in Form von Gleichstrom wieder nutzbar gemacht. Die gebräuchlichste Form ist der Bleiakkumulator. Die Abgabe des gespeicherten Strom des Akkumulators, die Entladung, erfolgt über eine leitende Verbindung, die zwischen den beiden äusseren Metallplatten des Akkumulators, dem Plus-Pol (+) und dem Minus-Pol (-), hergestellt wird.

 

Der Entladungszustand des Akkumulators kann durch Überprüfen der einzelnen Zellen mit dem Spannungsmesser festgestellt werden.

 

Zum Aufladen wird der Akkumulator mit Gleichstrom beschickt, dessen Spannung der Betriebsspannung des Akkumulators entsprechen muss. Gleichrichter, Transformator und Spezialschalter bilden eine Einheit als Ladegerät.

 

Im Kraftfahrzeug (Schlepper usw.) geschieht die laufende Aufladung durch die Lichtmaschine, die wie ein Generator wirkt.

 

Außer dem Bleiakkumulator wird auch der Stahlakkumulator verwendet. Beim Einbau des Akkumulators in ein Kraftfahrzeug ist darauf zu achten, das die Massenleitung an den Minus-Pol, die Anlasserleitung an den Plus-Pol angeschlossen werden.

 

Beantworten Sie folgende Fragen:

1. Wie bezeichnet man den Akkumulator?

2. In welche Energie wird die elektrische Energie wird beim Laden d.h. beim Zuführen von Gleichstrom umgewandelt?

3. Wie kann der Entladungszustand des Akkumulators festgestellt werden?

4. Wie geschieht die laufende Aufladung Im Kraftfahrzeug?

5. Welche zwei Akkumulatoren sind in diesem Text genannt?

 

 



©2015- 2017 stydopedia.ru Все материалы защищены законодательством РФ.